Zum Inhalt springen
Jostarndt Patentanwalts-AG
German and European Patent and Trademark Attorneys

Gesellschaftliches Engagement

Chinesischer Botschafter auf Einladung von Dr. Jostarndt in Aachen

Am 13. Oktober 2016 fand im Mercure Hotel am Europaplatz das traditionelle Mittagsgespräch der Sektion Aachen des Wirtschaftsrats Deutschland statt. Der Botschafter der Volksrepublik China, seine Exzellenz Shi Mingde, war der Einladung von Sektionssprecher Dr. Hans-Dieter Jostarndt gefolgt und mit seiner Begleitung aus Berlin in die Kaiserstadt gereist.

In seiner Begrüßung betonte Dr. Jostarndt die besonderen Beziehungen Aachens zu China und dankte dem Botschafter, dass er seine Einladung zum Gedankenaustausch mit den gut einhundert Wirtschaftsvertretern, unter ihnen IHK-Präsident Bert Wirtz und die Landtagsabgeordnete Ulla Thönnissen, angenommen habe.
In seinem mit Spannung erwarteten Vortrag betonte der Botschafter die guten Beziehungen beider Länder. China sei heute die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Durch die rasante Wirtschaftsentwicklung wäre beträchtlicher Wohlstand entstanden und rund 600 Millionen Menschen seien aus der Armut befreit worden. Ziel seines Heimatlandes sei es, zukünftig stärker „Wachstum durch Innovation“ zu erzielen. Hier sei Deutschland Vorbild. In seinem Vortrag unterstrich der Botschafter auch die Bedeutung des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes Nordrhein-Westfalen für die Volksrepublik. Inzwischen sind über 900 chinesische Firmen in NRW tätig. Für die Zukunft versprach der Botschafter eine noch engere Zusammenarbeit.

Die zahlreichen Gäste aus Politik und Wirtschaft waren von der von Dr. Jostarndt moderierten Veranstaltung sehr angetan. Das Mittagsgespräch bot neben interessanten Einblicken in die deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen und einem ausführlichen Meinungsaustausch auch Möglichkeiten zur Vernetzung untereinander. Auch für die zukünftigen Veranstaltungen sind hochkarätige Gäste zu erwarten. Dr. Jostarndt steht dazu in ständigem Kontakt zu interessanten Gesprächspartnern und Rednern.


Jostarndt AG unterstützt Aachener Stiftung zugunsten Bildung und Jugendarbeit


Am 06.09.2015 fand in den Aachen-Arkaden eine Benefiz-Kunstauktion zu Gunsten der Stiftung Jürgen Kutsch für Menschen im Aachener Ostviertel statt. Die zu ersteigernden
Pferde-Skulpturen in Originalgröße wurden unter dem Motto „Faszination Pferd“ von Kindern und Jugendlichen aus Kindergärten und Schulen und auch professionellen Künstler/innen geschaffen. 19 unterschiedliche Kunstwerke wurden für insgesamt 14.400 Euro versteigert. Mit unter den Bietern war der Vorstandsvorsitzende unserer Kanzlei, Dr. Hans-Dieter Jostarndt. Ersteigern konnte er das ausdrucksstarke Werk der Künstlerin Monika Uhl: „Home Sweet Dome“. „Die Maßnahme unterstreicht die gelebte Philosophie unseres Kanzlei-Teams, neben dem hohen dienstlichen Erfolg auch dem sozialen und gesellschaftlichen Engagement einen nicht unbedeutenden Raum zu geben“, so Dr. Jostarndt.

Mit dem Erlös werden in Aachen kultur-und generationsübergreifende Projekte unterstützt. Die Stiftung fördert Bildung, Kunst und kulturellen Dialog sowie Jugendarbeit und hilft benachteiligten Menschen auf ihrem Weg in die Mitte der Gesellschaft.
Von dem Kanzlei-Team wurde beschlossen, dem Kunstwerk in den Räumen der Jostarndt Patentanwalts-AG demnächst einen repräsentativen Ehrenplatz zu geben.

Mehr zur Stiftung unter: http://www.stiftung-juergen-kutsch.de/