Zum Inhalt springen
Jostarndt Patentanwalts-AG
German and European Patent and Trademark Attorneys
Dr. Hans-D. Jostarndt, Dipl.-Phys., Patentanwalt, European Patent Attorney, Fachgebiete u.a.: Beschichtungs-und Bildverarbeitungsverfahren, Halbleiterschaltelemente, Kommunikations-, Regelungs-und Medizintechnik, Leistungselektronik, Logistiksysteme

Dr. Hans-Dieter Jostarndt

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trademark and Design Attorney

Technologiegebiete
Logistiksysteme, Bildverarbeitungsverfahren, computerimplementierte Verfahren, Beschichtungsverfahren, Dünnschichttechnik, Halbleiterschaltelemente, Kommunikationstechnik, Leistungselektronik, Medizintechnik, Messtechnik, Regelungstechnik

Juristischer Hintergrund

Ausbildung zum deutschen Patentanwalt, Studium an der Fernuniversität Hagen, Qualifikation zum European Patent Attorney und European Trademark und Design Attorney, deutsche Geheimermächtigung

Besondere Erfahrungen im gewerblichen Rechtschutz
Einreichung von mehreren hundert Patentanmeldungen in der Logistik, in E-Commerce, Maschinenbau, Telekommunikation, Elektronik und in Medizintechnik. Mehrere dieser Patentanmeldungen bzw. der daraus resultierenden Patente wurden großtechnisch eingesetzt und vielfach lizensiert. Dabei wurden Einnahmen von mehreren Millionen Euro realisiert. Erwirkung und Erlangung von Basispatenten, die jährliche Umsätze im Bereich mehrerer Milliarden Euro absichern.
Vertretung von mehr als tausend Patentanmeldungen vor dem Europäischen Patentamt und dem Deutschen Patent- und Markenamt.
Koordination und patentanwaltliche Mitarbeit in nationalen und internationalen Patentverletzungsverfahren. Dabei konnten geltend gemachte Schadensersatzbeträge von mehren hundert Millionen Euro erfolgreich abgewehrt werden.
Koordination und patentanwaltliche Mitwirkung bei Angriffen auf Schutzrechte im In- und Ausland inkl. Einspruchsverfahren, Nichtigkeitsklagen, Löschungsverfahren und Re-Examinations.
Jahrzehntelange Erfolge bei der Abwehr unberechtigter Ansprüche von Schutzrechtsdurchsetzungsgesellschaften.
Patentanwaltliche Mitwirkung bei Unternehmens-Transaktionen und Börsengängen von Unternehmen.

Technisch wissenschaftliche Kompetenz

  • Studium der Physik mit den Nebenfächern Mathematik und Chemie und Diplomarbeit auf dem Gebiet der experimentellen Festkörperphysik
  • Promoviert an der Universität zu Köln über Neutronenstreuung an Hochtemperatur-Supraleitern
  • Umfangreiche Datenauswertungen auf den Großrechnern des Hochleistungsrechenzentrums Jülich
  • Tätigkeit als Gastwissenschaftler in verschiedenen Instituten
    - Institut Laue Langevin (Grenoble)
    - Forschungszentrum Jülich GmbH (Jülich)
    - Tschechoslowakische Akademie der Wissenschaften (Prag)
  • Industrietätigkeit bei der Saint-Gobain-Firmengruppe
  • Lehrbeauftragter der RWTH Aachen für nationales und internationales Patentrecht

Fremdsprachen
englisch, französisch

Social Media